Fachbegriffe: Katharsis

Definition: Ist ein Begriff aus der aristotelischen Dramentheorie. Nach Aristoteles ist die Katharsis die Reinigung des Publikums, welches nach dem Betrachten des Stücks besser aus der Vorstellung geht als es hineingekommen ist. Diese Läuterung der Seele ereignet sich durch das Durchleben von Furcht (griech. phobos) und Mitleid (griech. eleos) während der Darbietung. 

1 Kommentare :

Anonym hat gesagt…

"eleos" und "phobos" wurde nach Lessing als "Furcht" und "Mitleid" bezeichnet, jedoch wurde dies stark kritisiert und die Beschreibung durch Fuhrmann in "Jammer" und "Schaudern" übersetzt.

Kommentar veröffentlichen